manuel fuß

Manuel FußMenschen, ihre Gedanken, Empfindungen und Handlungen interessieren und beschäftigen mich. Schreiben und das Ausdrücken meiner Empfindungen und Eindrücke mit Worten und Ausdrücken waren schon immer wichtige Bestandteile meines Lebens.

Einige vorsichtige Versuche als Gast-Blogger und die Blogs befreundeter Reisender durch das Leben ließen in mir den Beschluss zu diesem eigenen Blog reifen. Es begann mit Erlebnisberichten ab dem 11. September 2012, dem Tag meiner Abreise nach Berlin. 2013 zog ich zurück ins Rheinland und mein Blog mit mir. Im Berufsleben bin ich Online-Redakteur (B.A.), Public Relations- und Marketingberater und Dozent für Medienkompetenz.

#wasmitmedien und #wasmitmusik

Medien sind nicht nur mein Beruf, sondern auch eine große Leidenschaft von mir. Außerdem liebe ich Filme, höre und mache Musik, schaue und treibe Sport. Vor allem aber schreibe ich. Über diese Themen und mehr.

Offenherzig, witzig, ironisch, musikalisch, emotional, ernst, plakativ, unsinnig – eben wie es mir in den Sinn kommt will ich von den Erlebnissen auf meinem Weg berichten und alle an meinen Erfahrungen und Einschätzungen teilhaben lassen, die es möchten. Nicht immer häufig oder regelmäßig, aber solide und beständig. Dabei steht mein eigener Weg und damit auch meine subjektive Wahrnehmung im Vordergrund. Zuweilen mit (durchaus auch mal sehr ernsthaften) Kommentaren zum Zeitgeschehen und meiner Sicht der Dinge, die sich und die mich bewegen.
Bei all dem wünsche ich allen, die mich auf meiner Reise begleiten, viel Freude, genügend Spaß und vielleicht auch die ein oder andere Erkenntnis für den eigenen Weg.

Wenn euch der Weg und meine Berichte darüber gefallen, begleitet mich weiter!
Teilt ihn mit anderen, postet und twittert fleißig; abonniert mein Blog (bald wieder möglich) und vor allem kommentiert es gern – das auch erst Recht bei Missfallen!

manuel fuß

Menschen, ihre Gedanken, Empfindungen und Handlungen interessieren und beschäftigen mich. Schreiben und das Ausdrücken meiner Empfindungen und Eindrücke mit Worten und Ausdrücken waren schon immer wichtige Bestandteile meines Lebens.

Einige vorsichtige Versuche als Gast-Blogger und die Blogs befreundeter Reisender durch das Leben ließen in mir den Beschluss zu diesem eigenen Blog reifen. Es begann mit Erlebnisberichten ab dem 11. September 2012, dem Tag meiner Abreise nach Berlin. 2013 zog ich zurück ins Rheinland und mein Blog mit mir. Im Berufsleben bin ich Online-Redakteur (B.A.), Public Relations- und Marketingberater und Dozent für Medienkompetenz.

#wasmitmedien und #wasmitmusik

Medien sind nicht nur mein Beruf, sondern auch eine große Leidenschaft von mir. Außerdem liebe ich Filme, höre und mache Musik, schaue und treibe Sport. Vor allem aber schreibe ich. Über diese Themen und mehr.

Offenherzig, witzig, ironisch, musikalisch, emotional, ernst, plakativ, unsinnig – eben wie es mir in den Sinn kommt will ich von den Erlebnissen auf meinem Weg berichten und alle an meinen Erfahrungen und Einschätzungen teilhaben lassen, die es möchten. Nicht immer häufig oder regelmäßig, aber solide und beständig. Dabei steht mein eigener Weg und damit auch meine subjektive Wahrnehmung im Vordergrund. Zuweilen mit (durchaus auch mal sehr ernsthaften) Kommentaren zum Zeitgeschehen und meiner Sicht der Dinge, die sich und die mich bewegen.
Bei all dem wünsche ich allen, die mich auf meiner Reise begleiten, viel Freude, genügend Spaß und vielleicht auch die ein oder andere Erkenntnis für den eigenen Weg.

Wenn euch der Weg und meine Berichte darüber gefallen, begleitet mich weiter!
Teilt ihn mit anderen, postet und twittert fleißig; abonniert mein Blog (bald wieder möglich) und vor allem kommentiert gern – das auch erst Recht bei Missfallen!

Manuel Fuß

mehr fußabdrücke: